Kontaktdaten zur Basis
Fun Diving Krk, Insel Krk
by
ChrisG. • 20.08.2013 • CMAS*, 38 TG

Im Juni/Juli 2013 war ich zu Gast bei Fun Diving Krk. Als Wiederholungstäter (schon 2011 dort gewesen) hatte ich bereits gute Erfahrungen dort gemacht und bin deshalb auch gerne wieder gekommen. Die Basis ist sehr gut organisiert, hier muß man sich ausser um sich selbst um wenig organisatorisches kümmern, denn das nimmt einem das Team der Basis zumeist ab.Die Basis hat einen sehr angenehmen familiären Charakter, man knüpft hier schnell Kontakte und wird sofort in die Gruppe aufgenommen.

Die meisten Tauchgänge finden von Bord eines gecharterten Tauchbootes statt. Morgens gegen 8:30 trifft man sich an der Basis (oder alternativ um 9 am Boot), wobei ich den Treffpunkt an der Basis vorgezogen habe, da man so noch Zeit für einen Kaffee und das ein oder andere Gespräch hat.Dann geht es raus zu den Inseln Plavnik, Kormati oder Cres. Nach dem ersten Tauchgang hat man die Möglichkeit an Bord der Bartelo ein kleines Mittagessen zu bekommen (muss vorbestellt werden).
Tipp: die Bootscrew kocht wirklich super, kann es jedem nur empfehlen mit Mittagessen zu buchen.

Danach folgt die Fahrt zum zweiten Spot und der zweite Tauchgang. Getaucht wird je nach Erfahrung und Einteilung in Buddy-Teams oder mit Guide. Alternativ sind auch Landtauchgänge oder Tauchgänge mit dem Schnellboot möglich. Ein interessantes Ziel ist das Wrack der Peltastys. Tauchgänge dort werden in Kooperation mit einer anderen Basis durchgeführt und finden erst bei genügend Teilnehmern statt. Nitrox ist auf der Basis gegen Aufpreis erhältlich (2,50 € pro Füllung). Equipment war soweit ich das beurteilen kann (ich hatte bis auf TC und Flasche mein eigenes) gut in Schuss, was nicht zuletzt daran liegt, dass mit Basisleiter Jürgen ein gelernter Profi die Technik wartet. Unterkünfte kann man ebenfalls über die Basis buchen.

Auch Nicht-Taucher kommen bei Fun-Diving Krk auf ihre Kosten. Entweder man geht als Bade- bzw. Schnorchelgast mit den Tauchern auf die Bartelo, oder man mietet sich an der Basis ein paar Fahrräder.

Zum Team: das Team 2013 ist wirklich top motiviert und super freundlich. Egal ob Anfänger oder Profi bei den Jungs und Mädels ist man super aufgehoben. Nachdem es mir im Juni/Juli so gut gefallen hat, habe ich für den September bereits eine weitere Woche gebucht.

6 von 6 nautili

zum Anfang